Sie sind hier: Start » Flüchtlingshilfe

Flüchtlingshilfe

Fotos: Ian Umlauff und Thomas Voß.

Die DRK - gemeinnützige Betreuungsgesellschaft für soziale Einrichtungen betreibt zurzeit vier Flüchtlingsunterkünfte in NRW - eine Erstaufnahmeeinrichtung (EAE) in Bonn, zwei zentrale Unterbringungseinrichtungen (ZUE) in Duisburg und Rheinberg und eine Notunterkunft (NU) in Weeze.

Die Schutzsuchenden werden von Teams mehrsprachiger und speziell geschulter Sozialarbeiter und Pädagogen betreut. Sie tun alles, um eine freundliche und familiäre Atmosphäre zu schaffen. Dazu hat die DRK-Betreuungsgesellschaft für soziale Einrichtungen ein Betreuungskonzept entwickelt, das sie in allen von ihr betriebenen Flüchtlingsunterkünften umsetzt.

So wird bei den Mahlzeiten auf religiöse und kulturelle Bedürfnisse geachtet. Freizeitangebote, Sprachkurse für Erwachsene oder Spielnachmittage für Kinder sorgen für Abwechslung. In persönlichen Gesprächen vermitteln die Mitarbeitenden zudem Informationen, Beratungsangebote und Orientierungshilfen zum Ablauf der Verwaltungsverfahren – wie Meldung bei den zuständigen Behörden, ärztliche Untersuchungen oder erkennungsdienstliche Maßnahmen.

Besonderen Wert legt das DRK darauf, die Unterkunft in das Gemeinwesen einzubinden - durch Information der Öffentlichkeit und Kooperationen mit örtlichen Hilfsstrukturen.

Hinweise für Unterstützer:

  • Das DRK bittet um Kleiderspenden, insbesondere um Sommerkleidung und ungetragene (neue) Unterwäsche, Herrenkleidung vorzugsweise in den Größen S und M sowie Schuhe in den Größen 39-42, Reisetaschen und Koffer.
  • Für Kinder und Erwachsene würden Unterrichtsmaterialen wie Stifte, Blöcke, Bücher sowie Kreide benötigt.  
  • Des Weiteren freuen wir uns über Kinderwagen und Fahrräder.
  • Möchten Sie in unseren Einrichtungen ehrenamtlich unterstützen so folgen Sie bitte diesem Link zu den Ansprechpartner/innen in den Unterkünften in Bonn, Duisburg, Rheinberg-Orsoy und Weeze.
  • Geldspenden: DRK BsE gGmbH, IBAN: DE 10 3005 0000 0004 4256 17, BIC: WELADEDD,
    Stichwort: Flüchtlingshilfe Bonn
    Stichwrot: Flüchtlingshilfe Orsoy
    Stichwort: Flüchtlingshilfe Duisburg-Neumühl
    Stichwort: Flüchtlingshilfe Weeze
  • Bei Spenden per Überweisung unter 200 € wird keine Spendenbescheinigung ausgestellt. Manche Finanzämter verlangen aber vom Spender zusätzlich zu den Überweisungsbelegen noch eine kurze Bestätigung über die Gemeinnützigkeit des Spendenempfängers. Diese Bestätigung stellen wir Ihnen hier zum Download zur Verfügung: vereinfachter Spendennachweis.

Haben Sie noch Fragen?
Dann wenden Sie sich bitte an Frau Lana Tsindeliani,
Tel.: (0211) 3104-126, E-Mail: l.tsindeliani(at)drk-nordrhein.net

Sie möchten sich für Menschen in Not engagieren? Dann füllen Sie bitte folgendes Formular aus. Wir setzen uns umgehend mit Ihnn in Verbindung. Haben Sie schon jetzt herzlichen Dank für Ihre Hilfsbereitschaft!

Kontakt

Sie haben eigene Ideen und möchten Aktionen und Initiativen für Schutzsuchende starten? Dann schreiben Sie uns hier Ihre Vorschläge:

Kontakt
 
Kontrast: Kontrast
Zoom: kleinmittelgroßsehr groß
Drucken: drucken

Kontakt

Leonard von Hammerstein
Bereichsleiter Flüchtlingshilfe

Fax: 0211/3104-209
Email: l.hammerstein@drk-nordrhein.net